Ausfuhranmeldung (ABD)

Export

Die Abkürzung ABD steht für Ausfuhrbegleitdokument. Dieses wird in der ersten Stufe des zweistufigen Ausfuhrverfahren erstellt. Hierzu müssen in der Regel, die in der Ausfuhranmeldung genannten Waren, der Ausfuhrzollstelle gestellt werden. Nach erfolgreicher Gestellung, Abgleich der Daten mit der Ware und einer abschließenden Risikoanalyse wird die Ware zur Ausfuhr überlassen.

Auf elektronischen Weg wird das Ausfuhrbegleitdokument mit der dazugehörigen MRN (Movement Reference Number) dem Anmelder übertragen. Diese MRN muss bei Anmeldung zur zweiten Stufe an der Ausgangszollstelle angemeldet werden.

Copy link
Powered by Social Snap