SumA – Summarische Anmeldung

Import

Bei der summarischen Anmeldung (SumA) handelt es sich um eine warenbezogene Erklärung. Sie ist grundsätzlich von der Person abzugeben, die die Ware körperlich in das Zollgebiet der Union verbringt oder die Beförderung der Waren nach dem Verbringen übernimmt (z. B. der Frachtführer).

Die Angaben in der summarischen Anmeldung ermöglichen dem Zoll einen ersten Überblick über die in das Zollgebiet der Union verbrachten Waren. Dabei ist es wichtig, die Warenart möglichst genau zu benennen, damit diese mit einer späteren Zollanmeldung verglichen werden kann. Weicht die angemeldete Ware von der tatsächlichen ab, kann dies zollschuldrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Eine Ausnahme von der Pflicht zur Abgabe der SumA gilt für Waren, die im Reiseverkehr mitgeführt oder auf dem Postweg befördert werden.

Copy link
Powered by Social Snap